Einblicke in unser Leben in New York

Hallo ihr Lieben!

Wow schon Ewigkeiten nichts mehr von mir hören lassen. Es tut mir wirklich leid, das es so ewig keine News gab. Es ist manchmal einfach echt schwer alles unter einen Hut zu bekommen. Da aber viele gerne an unseren Erlebnissen teilhaben möchten und New York miterleben wollen, habe ich mir gedacht, dass ich unsere schönsten Erlebnisse hauptsächlich in Bilder poste und eine kurze Beschreibung dazu mache. Ich glaube das ist ein guter Kompromiss 😉

Viel Spaß beim Anschauen! Liebe Grüße aus New York!!

Noah’s Geburtstag im Februar ganz in seinem Wunschthema! Da konnte sich die Mama mit Deko austoben, da es hier alles gab, was das Dekoherz sich wünscht! Wir feierten in zweimal. Einmal mit unseren deutschen Freunden und ein zweites Mal mit seinen amerikanischen Freunden! Wir mixten die Geburtstagsrituale beider Nationen zusammen und hatten zwei ganz tolle Tage! Noah war jedes Mal danach total platt, aber totally happy!

Lukas sein Ausblick aus seinem Büro, den ich euch auch nicht vorenthalten möchte! Diese Stadt ist einfach nur atemberaubend!!

Ein heftiger Schneesturm mit tagelangen eisigen Temperaturen hatte uns im Winter erwischt. So schnell wie dieser heftige Sturm da war, so schnell war er danach auch wieder verschwunden und die Sonne blinzelte sogar etwas durch. Allerdings war es schon heftig so etwas einmal mitzuerleben!

Das ist New York, man geht ganz normal mit seiner Katze im Central Park spazieren 🙂

Meine zwei Lieblingssprüche die mir auf der Straße über den Weg gelaufen sind! Wir werden sehen, wie es sein wird! Und unfassbar und das gibt es nur hier, jede Rolle ist nochmals separat verpackt!

Urlaub in Florida

Ende Februar sind wir der Kälte entflohen und sind für zehn Tage nach mit Lukas seinen Eltern in Florida gewesen. Erster Stop war in Orlando. Start mit einem Besuch in den Universal Studios. Toll wie der Park gestaltet wurde! Noah durfte ein Foto mit Spiderman machen und wir sind einige coole Sachen gefahren. Der zweite Stopp war in Cape Coral, dort hatten wir ein tolles großes Ferienhaus mit Pool gemietet. Wir haben natürlich einige Ausflüge gemacht. Sind an den Strand gefahren. Waren am Anfang der Everglades. Haben Krokodile gesehen, eine sagenhafte Luftboottour gemacht. Wir haben einfach mal das richtige Amerika erlebt (New York ist doch schon eher europäisch). Waren lecker Essen und natürlich auch shoppen 😉 Die letzten Tage fuhren wir dann wieder hoch nach Orlando um dort einen meiner Kindheitsträume zu erleben. Wir waren in Disneyworld! Da wir dort zwei Tage waren, hatten wir für die Übernachtung im dazugehörigen Resort, eine kleine Cabin im Wald, die richtig toll war! Dieses Areal kann man sich von der Gesamtfläche kaum vorstellen. Es ist einfach überdimensional. Nicht nur die verschiedenen Themenparks von Disney sind riesig, auch die Übernachtungsresorts, die in verschiedenen Themen sind, sind unglaublich groß. Es war ein unglaublich und unvergessliches Erlebnis! Ich hoffe das ihr es in den Bildern etwas sehen könnt. Am ersten Tag waren wir im Magic Kingdom und am zweiten Tag im Disney Animal Kingdom. Die letzte Nacht in Florida hatten wir dann noch in einem anderen Hotel in der Nähe des Flughafens verbracht. Den Abschluss Tag haben wir dann ganz gechillt nur am Pool genossen und haben die warmen Temperaturen und Sonne aufgesaugt, bis es zurück ins kalte zu Hause nach New York ging.

Am Flughafen von Orlando!

Unser erstes Hotelzimmer mit tollem Ausblick

Der erste Tag in den Universal Studio Resorts

Alles unglaublich detailgenau und toll gemacht! Alles bis ins kleinste Detail abgestimmt! Man kam sich vor wie in einem Film!

Danach ging es weiter nach Cape Coral.

Bei den obigen Bildern waren wir in den Everglades Luftboot fahren. Während der Fahrt haben wir leider keine Alligatoren gesehen, allerdings konnten wir danach welche sehen und auch streicheln. Diese waren handaufzuchten oder wurden gerettet, weil sie verletzt waren. Anschließend waren wir in einem Park, in dem es freilebende Panther gibt und auch alles andere kreuchend und fleuchende, wie Schlangen etc. Ich konnte gar nicht entspannt durchlaufen, weil ich Angst hatte gleich schlingeld was raus!

Nach Beachbesuch in Fort Lauderdale und auch einem Tag erfolgreichem Shopping ging es nach einigen Tagen weiter. Wieder hoch nach Orlando um zwei Tage in Disneyworld zu verbringen. Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung! Wir übernachteten in einem Cabin in einem der vielen Resorts. Es war richtig toll und besser als ich gedacht hatte. Allerdings haben wir hier beim Einchecken die Warnung erhalten, dass wenn wir eine Schlange oder Alligator sehen, nicht schreien sollen, sondern uns ruhig verhalten und einen Ranger rufen sollen! Oh Gott! Das hieß vor zu Bett gehen, alles nochmals ganz vorsichtig kontrollieren, das nirgendwo ein Tier ist!

Der erste Tag war voller Eindrücke, aber leider war es bitterlich kalt. Wir hatten an diesem Tag nur 8 Grad und manchmal hatten wir etwas gefroren. Der Abschluss des ersten Tages war aber mit dem unglaublich tollen Feuerwerk „AMAZING“ und unvergesslich!!! Ich habe glaube tausend Fotos an diesem Tag gemacht!

Am zweiten Tag, waren wir in einem anderen Teil von Disneyworld und haben dort viele Shows und Vorstellungen angeschaut! Avatar war ganz toll am Abend und auch die Lichtershow am Lebensbaum war richtig toll! Danach ging es dann in unser letztes Hotel in der Nähe des Flughafens. Dort haben wir unseren letzten Tag in der Sonne am Pool verbracht. Das Wetter war wieder warm und wunderschön und so konnten wir noch Sonne tanken, bevor es dann wieder zurück ins kalte New York ging.

Und dann waren wir wieder zurück in unserem kalten New York! Mit vielen weiteren tollen Erlebnissen! Ein paar Eindrücke von der Stadt und von Brooklyn.

Central Park

Die Premiere von „Game of Thrones“ war in der Stadt! Wer uns kennt weiß das wir totale Fans davon sind und total happy waren ein paar Sachen zu sehen. In einem Hotel bei uns in der Nähe sind alles Stars untergebracht worden und Lukas konnte ab und zu einen Star sehen.

Auch die Jungs kommen nicht zu kurz! Ihr neuer Lieblingsort „The Chilerens’s Museum of Manhattan“. Ben&Jerry’s Eisdiele ausprobiert! Sonnenaufgang in unsrem Wohnzimmer